Wohin mit meinen Sorgen

Guter Gott, wohin nur mit meinen Sorgen? Jeden Tag sind sie mein ständiger Begleiter. Ich kann sie nicht einfach abstreifen, sie an der Wohnungstür abgeben und dann einen schönen Abend verbringen. Meine Gedanken kreisen immer zu um sie. Und ich habe niemanden mit dem ich über diese Probleme reden kann. Doch, einen habe ich – dich. Mit dir kann ich über alles reden. Und doch komme ich zu keinem Durchbruch, stecke ich fest und komme einfach nicht weiter.

Anonym zugesendet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.