Schmerzen die niemand sieht.

Ich denke heute an die Menschen, die Schmerzen haben
Ich wünsche ihnen Kraft diese zu tragen.
Ich wünsche ihnen Menschen die sie verstehen, dass sie nicht denken ein Hypochonder zu sein.
Ich wünsche ihnen Gottes Nähe, denn Jesus hat all unsere Schmerzen ans Kreuz getragen.
Er sagte ich bin der Herr, dein Arzt, durch meine Wunden werdet ihr geheilt sein.
Das sind Worte die viel Kraft besitzen.
Habt also Zuversicht, der Herr ist groß, ich wünsche euch Gottes Segen.

 

Christine Rahn

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.