Aufruf zum Gebet im Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Paulina sagt:

    Ich habe heute ein Gebet für den Gottesdienst nächste Woche geschrieben und dachte ich schreibe es einfach mal in den Kommentar:

    Himmlischer Vater
    Danke, dass du mich als dein Kind angenommen hast und ich immer zu dir kommen kann.
    Danke, dass wir für dich alle gleich sind und du dich jedem Menschen mit Liebe und Güte annimmst.
    Danke, dass du uns vergibst und uns nicht unterscheidest, ganz egal welche Herkunft, Hautfarbe oder welches Geschlecht wir haben.
    Herr ich bitte dich, dass du auch den Menschen zeigst, dass wir alle die gleichberechtigt sind.
    Bitte öffne denen die Augen, die die Frauen immer noch als den Männern untergeordnet ansehen. Zeige ihnen, dass das Können und die Leistungen der Personen nicht von ihrem Geschlecht abhängen.
    Danke, dass es heute ganz natürlich ist, dass sich Frauen und Männer den Arbeitsplatz teilen.
    Doch ich bitte dich Herr, um noch mehr Gerechtigkeit und Chancengleichheit im Beruf.
    Danke auch, dass wir alle eine Möglichkeit zur Bildung haben und zur Schule gehen können. Ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist.
    Ich bitte dich Herr, dass in Ländern in denen Kinder arbeiten müssen oder Mädchen nicht lernen dürfen auch diese bald eine Perspektive haben werden.
    Danke Herr, dass die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern bei uns schon fast selbstverständlich ist und wir uns darum in unserem Leben selten Sorgen machen müssen. Doch ich weiß auch, dass dies auf anderen Teilen der Erde ganz anders ist. Deshalb bitte ich dich, Herr, dass du mit deiner Güte und Herrlichkeit der Welt zeigen wirst, dass man keine Unterschiede zwischen den Menschen machen muss, sondern dass man sie lieben sollte wie sich selbst,
    Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.