Weihnachtstage

Lieber Gott,

während meine Weihnachtstage eher besinnlich und ruhig waren, gibt es andere Menschen, die in ihrer Region im Krieg leben oder immer mit der Angst vor neuen Angriffen leben. Wie können wir überall auf dieser Welt für mehr Frieden sorgen?

Adventszeit

Die Adventszeit empfinde ich persönlich eher als stressige Zeit. Das Jahr geht zu Ende, beruflich muss so viel noch geschafft werden und auch privat geht es hoch her – Geschenke hier, Besuche koordinieren, usw. Doch gestern Abend habe ich eine bewusste Auszeit genommen. Gemeinsam mit vielen Menschen – bekannte und unbekannte Personen – Adventslieder gesungen und einmal mehr dieser besonderen Zeit einen schönen Rahmen gegeben. Danke lieber Gott, für das was du uns geschenkt hast.

3. Advent

Lieber Gott,
der Adventskranz gibt uns Hoffnung. Hoffnung auf die Ankunft deines Sohnes. Heute haben wir den 3. Advent. Es ist nicht mehr lange, dass wir die Geburt deines Sohnes feiern. Die Adventszeit zeigt uns, dass wir Christen auf dich, Gott, hoffen und vertrauen dürfen.

Tischgebet

Lieber Gott, verzeih mir und führe mich auf all meinen Wegen.
Ich lobe dich. Sei mir gnädig und gebe mir jeden Tag zu essen und zu trinken.

Segne du, oh Herr, die Menschen mit ausreichend Nahrung. Besonders jene Menschen, denen es nicht so gut geht.

Ewiger, unser Gott

Ewiger, unser Gott!
Du kennst uns und weißt, wir sind schwach,
die Versuchung ist groß, wir geben ihr nach und sündigen.
Trotzdem sollten wir wissen, wir können jederzeit zu Dir zurückkehren.
Gib uns die Kraft, das auch zu tun.

Jüdische Weisheit

2. Advent

Lieber Gott, die zweite Kerze habe ich heute an meinem Adventskranz angezündet. Mit jeder Kerze weiß ich, dass das Weihnachtsfest wieder um eine Woche näher gerückt ist. Ebenso wie den Kindern in der damaligen Zeit durch den Adventskranz die Zeit bis Weihnachten verkürzt werden sollte, ergeht es mir auch. Ungeduldig erwarte ich den Geburtstag Jesu.