Vater unser

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Sei bei uns

Herr, sei bei uns am Anfang dieses Jahres und sei auch mit uns in guten und schlechten Zeiten. Herr, es wird nicht leicht, aber lass uns nicht alleine. Wir brauchen dich.

© Christine Rahn

Beten

Gott, ich bete für diesen einen Menschen, der diesen Text gerade liest.
Möge diese Person glücklich werden und über viele Jahre von neuen Krankheiten verschont bleiben.
Ich wünsche dieser Person Gesundheit und Kraft in und für die kommenden Jahre und Aufgaben, die bevorstehen und dass diese Person ihren Beitrag zum Frieden in der Gesellschaft beiträgt.

Gesundheit

Lieber Gott,
danke für die Gesundheit, die du mir geschenkt hast. Die Möglichkeit ein- und auszuatmen, zu lächeln und Freude zu empfinden. Danke für all das und noch viel mehr.

Krankheit

Lieber Gott,

in der schweren Zeit einer Krankheit, ist es umso wichtiger deine Nähe zu spüren. Zu Spüren, dass du da bist, dass du niemanden alleine lässt und dass auch eine solch schwere Zeit überstanden werden kann mit deiner Hilfe, mit deiner Nähe und durch die Liebe, die du gibst. Daher mögen all jene, die eine solche Zeit gerade durch machen, deine Hilfe, Nähe und Liebe spüren und möge sie ihnen Kraft, Mut und Hoffnung geben den Weg weiter zu gehen.

Du bist mir wichtig

Lieber Gott,
du bist mir wichtig. Du bist mein Anker und mein Begleiter in schwierigen Situationen. Deine Tür steht mir immer und überall offen. Und wenn ich mal überdrehe, dann hast du die Ruhe und Geduld mir zu zu hören.

Vielen Dank für die Zusendung dieses Gebets.