Liebe spüren

Ich denke an dich, lieber Gott, und frage mich, warum liebst du mich? Ich lebe mein Leben, aber ich engagiere mich nicht ehrenamtlich, helfe nicht anderen Menschen. Wahrscheinlich gehöre ich zu jenen Menschen, denen man in der heutigen Zeit einen immer größeren Egoismus nachsagt. Es gibt so viele Menschen, die so viel gutes tun, die sich aufopfern, ihr eigenes Leben einsetzen, um anderen Menschen, denen es nicht so gut geht, zu helfen. Ich bewundere diese Menschen und wünsche diesen Menschen, dass sie deine Liebe noch viel stärker spüren als ich sie schon spüre und erlebe.

Flatrate

Für immer mehr gibt es eine Flatrate – egal wie viel ich verbrauche ich zahle immer gleich viel.
Doch wirklich glücklich machen mich auch solche Flatrate-Angebote nicht. Ich danke dir, Gott, dass ich zu dir immer eine Verbindung habe, die mich nichts kostet. Du bist immer für mich da, ohne Erwartungen an mich zu stellen. Danke.

Ein bißchen mehr Frieden

Lieber Gott, ich bete für jeden Tag ein bißchen mehr Frieden auf dieser Welt. Alle Kriege, alle Feindschaften und alles Böses wird nicht von dieser Welt verschwinden, aber wenn es jeden Tag ein bißchen mehr Frieden gäbe, wäre dies ein guter Weg. Vielleicht beginne ich einfach und schaue wem ich als erstes meine Hand heute reichen kann.

Vermisste Kinder

Ich bete für alle vermissten Kinder und deren Angehörigen. Immer wieder lese ich in den sozialen Medien oder in der Tageszeitung von Kindern, die vermisst werden. Zum Glück tauchen die meisten bald wieder auf. Und doch gibt es eine Vielzahl von Kindern, die nicht wieder auftauchen, die immer noch vermisst werden und deren Angehörigen in einer furchtbaren Ungewissheit leben. Segne all diese Menschen und ich bete dafür, dass sie ganz schnell wieder zueinander finden.

Sturm in meinem Leben

Wenn es mal wieder in meinem Leben stürmt und die Welt über mir einzustürzen droht, hilf mir, lieber Gott, dass ich den Sturm nicht zu bekämpfen versuche, sondern ihn auch als Chance sehe. Als Chance mein Leben neu zu ordnen, mich den neuen Herausforderungen zu stellen und vielleicht sogar den Wind des Sturms zu nutzen um Fahrt auf zu nehmen in eine neue Richtung.

Gebet zu Allerseelen

Heute möchten wir in unser Gebet an all die verstorbenen Menschen denken. Nimm sie auf in dein Himmelreich und führe sie vom Tod zum Leben. Wir denken gerne an all die Menschen, die unser Leben bereichert haben und die nun bei dir sein dürfen. Es ist gut sie in deiner Obhut zu wissen.