Hass

Lieber himmlischer Vater, Gott

„Kann Liebe den Hass besiegen?, fragt man sich.
Alle Liebe kommt, o,Gott, von DIR, Dank sei DIR dafür.
Liebe ist Licht und Licht vertreibt die Finsternis.
Liebe erscheint und drückt sich vielfältig aus.

Liebe von Mann und Frau, Liebe zu seinen Kindern,
Geschwisterliebe, Liebe zu Verwandten, Tierliebe,
Liebe zur Natur und die Nächstenliebe, diese Liebe
ist zugleich die Liebe zu Gott, es ist SEIN helles Licht.

„Wer ist unser Nächster?“, muss man sich fragen.
Unser Nächster ist ebenso wie du und ich,
Gottes geliebtes Kind, Ausdruck SEINES göttlichen
unsterblichen Lebens und ewigen Seins.

„Der Hass, wo kommt der her?“, lautet die Frage.
Hass ist Teil DIESER WELT, Hass ist Dunkelheit
der Seele, Abwesenheit von Gott, Hass verkörpert
die unterste Stufe menschlichen Wesens und Seins.

Hass ist Auslöser von Kriegen, Mord, Totschlag,
Hass hat nur die Macht, die der Mensch ihm gibt.
Wird Hass vom Strahl göttlicher Liebe getroffen, löst
er sich auf in NICHTS, verschwindet wird zu Licht.
Nimmt man Hass die Macht, vertreibt das Licht
die Finsternis  und seine Schatten. Friede, Freude
und Dankbarkeit für die göttliche Liebe kehren ein,
versöhnen uns mit unserm himmlischen Vater.
Amen.

Margrit Seelig de Boll

Vielen Dank für die Zusendung dieses Gebets.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.