Gutes Salz und Licht der Erde

Danke Herr, dass du mir jeden Tag aufs Neue zeigst, wie schlecht ich bin und dass aus mir allein heraus nichts Gutes entstehen kann. Zum Beispiel mache ich „scheinbar gute Dinge“ manchmal nur, um Anerkennung von Anderen zu bekommen. Danke Herr dass ich wissen darf, wie sehr du mich liebst, egal wie schlecht ich bin. Du hasst zwar die Sünde, aber nicht die Sünder. Im Gegenteil, danke Herr dass du am Kreuz für alle Menschen gestorben bist. Danke dass ich dir begegnen darf und du mein Herz veränderst.
Auch für die kleinen Dinge möchte ich danken. Es ist eigentlich purer Wahnsinn, dass viele Menschen auf dieser Welt nichts zu trinken haben und wir hier in Deutschland uns sogar mit sauberem Wasser waschen dürfen! Danke für das Wasser, aber auch danke für die Sonne, den Mond und die Sterne. In der Natur spiegelt sich wahrlich deine Herrlichkeit wider.
Herr bitte hilf uns, gutes Salz und Licht der Erde zu sein, hilf uns unseren Mitmenschen mit deiner Liebe zu begegnen. Vor allem die Menschen die dich noch nicht kennen sollen erkennen, dass du der König der Könige bist und in uns lebst.
Amen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.