Atemholen bei Gott

Stille lass mich finden, Gott, bei dir
atemholend will ich ausruhen hier,
voller Unrast ist das Herz in mir,
bis es Frieden findet ,Gott, bei dir.

Lassen will ich Hast und Eile,
die mein Tagewerk bestimmen,
die mich ständig weiter treiben,
ruhen sollen Mund und Ohren.

Will vergessen meine Sorgen,
was ist Heut und was wird Morgen,
du willst allezeit für mich sorgen.
Stille lass mich finden ,Gott, bei dir
atemholend will ich ausruhen hier.

Rosmarie Reischl

1 Kommentar

  1. Immer wieder kommen auch Neue dazu, Passanten, die angeregt durch das Plakat an der Kirchent r, diese kurze Auszeit, von ca 15 Minuten, sich g nnen. Die Musik, die Impulse und die kurzen stillen Momente laden die Menschen ein, Atem zu holen im Getriebe, im Alltag der Woche einen Zwischenstopp bei Gott einzulegen und Kraft zu sch pfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.